220601 'CNAX' http://farbe.li.tu-berlin.de/CGA_I.HTM oder http://color.li.tu-berlin.de/CGA_I.HTM.

Für Links zum Kapitel A Farbbildtechnologie und Farbmanagement, siehe
Inhaltsliste von Kapitel A: AEA_I in englisch oder AGA_I in deutsch.
Zusammenfassung von Kapitel A: AEA_S in englisch oder AGA_S in deutsch.
Beispielinhalt Teil AGAI von 26 Teilen AGAI bis AGZI: AEAI in englisch oder AGAI in deutsch.
Beispielbilder Teil AEAS von 26 Teilen AGAS bis AGZS: AEAS in englisch oder AGAS in deutsch.

Für Links zum Kapitel B Farbensehen und Farbmetrik, siehe
Inhaltsliste von Kapitel B: BEA_I in englisch oder BGA_I in deutsch.
Zusammenfassung von Kapitel B: BEA_S in englisch oder BGA_S in deutsch.
Beispielinhalt Teil BGAI von 26 Teilen BGAI bis BGZI: BEAI in englisch oder BGAI in deutsch.
Beispielbilder Teil BEAS von 26 Teilen BGAS bis BGZS: BEAS in englisch oder BGAS in deutsch.

Für Links zum Kapitel C Farbräume, Farbdifferenzen und Linienelemente, in Arbeit, siehe
Inhaltsliste von Kapitel C: CEA_I in englisch oder CGA_I in deutsch.
Zusammenfassung von Kapitel C: CEA_S in englisch oder CGA_S in deutsch.
Beispielinhalt Teil CGAI von 26 Teilen CGAI bis CGZI: CEAI in englisch oder CGAI in deutsch.
Beispielbilder Teil CEAS von 26 Teilen CGAS bis CGZS: CEAS in englisch oder CGAS in deutsch.

Für Links zum Kapitel D Farberscheinung, Elementarfarben und Metriken, in Arbeit, siehe
Inhaltsliste von Kapitel D: DEA_I in englisch oder DGA_I in deutsch.
Zusammenfassung von Kapitel D: DEA_S in englisch oder DGA_S in deutsch.
Beispielinhalt Teil DGAI von 26 Teilen DGAI bis DGZI: DEAI in englisch oder DGAI in deutsch.
Beispielbilder Teil DEAS von 26 Teilen DGAS bis DGZS: DEAS in englisch oder DGAS in deutsch.

Projekttitel: Farbe und Farbensehen mit Ostwald-, Geräte- und Elementarfarben -
Antagonistisches Farbsehmodell und Eigenschaften für viele Anwendungen

Kapitel C: Farbräume, Farbdifferenzen und Linienelemente, Hauptteil CGA_I, in Arbeit

Diese Webseite wird 26 Hauptteile (I) mit allgemeiner Information enthalten und ist in Entwicklung (2021).
Es wird 26 zugehörige Bildteile (S) geben, jede mit 10 Bildseiten.
Die 10 Bildseiten (0 bis 9) enthalten bis zu 16 Bilder, jedes Bild in bis zu sechs Formaten.

Struktur, Inhalt und Ordnung von Dateien und Bildern des Beispiel-Kapitels
Farbensehen und Farbmetrik


Bild 1 zeigt die Struktur der Webseiten AG(A..Z)I.HTM und AG(A..Z)S.HTM.
Für den Download dieses Bildes im VG-PDF-Format, siehe AGX00-5N.PDF.

Struktur, Inhalt und Ordnung von Dateien und Bildern der Webseite http://farbe.li.tu-berlin.de.


Bild 2 zeigt die Struktur, den Inhalt und die Ordnung verschiedener Teile der Webseite http://farbe.li.tu-berlin.de
Für den Download dieses Bildes im VG-PDF-Format, siehe AGX0L0N1.

Liste von Links zu allen Hauptteilen und den Inhalten aller Bildteile

Hauptteil CGAI in deutsch oder CEAI in englisch.
Titel: Linienelemente, Farbräume und Farbschwellen,
Vergleich der LABJND- und CIELAB-Linienelemente.

1. Einführung und Ziele.
2. Linienelemente für achromatische Farben;
3. Farbräume und Farbschwellen;
4. Relation der Gesetze von Weber-Fechner & Stevens;
5. LABJND-Linienelemente nach CIE 230:219;
6. Vergleich mit CIELAB-Linienelementen nach ISO/CIE 11664-4.

gehe zu dem Bildteil CGAS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGBI in deutsch oder CEBI in englisch.
Titel: Farbschwellen und Linienelemente in 10 Farbräumen LABJNDu0 bis 9, A0n=1,5
1. Einführung und Ziele;
2. Modifikationen LABJNDu0 bis 9 der Farbdifferenzformel LABJND nach CIE 230:2019;
3. Zugehörige Linienelemente zum experimentellen Kontrast Y/(delta Y);
4. Absolute Helligkeiten L* (CIE 15) und T* (IEC sRGB) und relative Helligkeiten l* und t*;
5. Logarithmische und lineare Bilder für L*, T*, l* und t*;
6. Logarithmische Bilder für Schwellen delta Y, Empfindlichkeit (delta Y)/Y und Kontrast Y/(delta Y);
7. Parameter: A0n=1,5, A1n=sv*cx, A2n=cv*cx, sv=0,0170, cv=0,0058, cx=1,00;
8. Variationen cx=0,84, 0,67 und 0,42 und zusätzliche Daten.

gehe zu dem Bildteil CGBS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGCI in deutsch oder CECI in englisch.
Titel: Farbschwellen und Linienelemente in 10 Farbräumen LABJNDu0 bis 9
1. Einführung und Ziele;
2. Modifikationen LABJNDu0 bis 9 der Farbdifferenzformel LABJND nach CIE 230:2019;
3. Zugehörige Linienelemente zum experimentellen Kontrast Y/(delta Y);
4. Absolute Helligkeiten L* (CIE 15) und T* (IEC sRGB) und relative Helligkeiten l* und t*;
5. Logarithmische und lineare Bilder für L*, T*, l* und t*;
6. Logarithmische Bilder für Schwellen delta Y, Empfindlichkeit (delta Y)/Y und Kontrast Y/(delta Y);
7. Parameter: A0n=1,5, A1n=sv*cx, A2n=cv*cx, sv=0,0170, cv=0,0058, cx=1,00;
8. Variationen cx=0,84, 0,67 und 0,42.

gehe zu dem Bildteil CGCS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGDI in deutsch oder CEDI in englisch.
Titel: Farbschwellen und Linienelemente in 10 Farbräumen LABJNDu0 bis 9
1. Einführung und Ziele;
2. Modifikationen LABJNDu0 bis 9 der Farbdifferenzformel LABJND nach CIE 230:2019;
3. Zugehörige Linienelemente zum experimentellen Kontrast Y/(delta Y);
4. Absolute Helligkeiten L* (CIE 15) und T* (IEC sRGB) und relative Helligkeiten l* und t*;
5. Logarithmische und lineare Bilder für L*, T*, l* und t*;
6. Logarithmische Bilder für Schwellen delta Y, Empfindlichkeit (delta Y)/Y und Kontrast Y/(delta Y);
7. Parameter: A0n=1,0, A1n=sv*cx, A2n=cv*cx, sv=0,0170, cv=0,0058, cx=1,00;
8. Variationen cx=0,84, 0,67 und 0,42 und zusätzliche Daten.

gehe zu dem Bildteil CGDS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGEI in deutsch oder CEEI in englisch.
Titel: Farbschwellen und Linienelemente in 10 Farbräumen LABJNDu0 bis 9
1. Einführung und Ziele;
2. Modifikationen LABJNDu0 bis 9 der Farbdifferenzformel LABJND nach CIE 230:2019;
3. Zugehörige Linienelemente zum experimentellen Kontrast Y/(delta Y);
4. Absolute Helligkeiten L* (CIE 15) und T* (IEC sRGB) und relative Helligkeiten l* und t*;
5. Logarithmische und lineare Bilder für L*, T*, l* und t*;
6. Logarithmische Bilder für Schwellen delta Y, Empfindlichkeit (delta Y)/Y und Kontrast Y/(delta Y);
7. Parameter: A0n=1,5, A1n=sv, A2n=cv*cx, sv=0,0170, cv=0,0058, cx=1,00;
8. Variationen cx=0,84, 0,67 und 0,42 und zusätzliche Daten.

gehe zu dem Bildteil CGES zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGFI in deutsch oder CEFI in englisch.
Titel: Farbschwellen und Linienelemente in 10 Farbräumen LABJNDu0 bis 9
1. Einführung und Ziele;
2. Modifikationen LABJNDu0 bis 9 der Farbdifferenzformel LABJND nach CIE 230:2019;
3. Zugehörige Linienelemente zum experimentellen Kontrast Y/(delta Y);
4. Absolute Helligkeiten L* (CIE 15) und T* (IEC sRGB) und relative Helligkeiten l* und t*;
5. Logarithmische und lineare Bilder für L*, T*, l* und t*;
6. Logarithmische Bilder für Schwellen delta Y, Empfindlichkeit (delta Y)/Y und Kontrast Y/(delta Y);
7. Parameter: A0n=1,5, A1n=sv, A2n=cv*cx, sv=0,0170, cv=0,0058, cx=1,00;
8. Variationen cx=0,84, 0,67 und 0,42.

gehe zu dem Bildteil CGFS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGGI in deutsch oder CEGI in englisch.
Titel: Farbschwellen und Linienelemente in 10 Farbräumen LABJNDu0 bis 9
1. Einführung und Ziele;
2. Modifikationen LABJNDu0 bis 9 der Farbdifferenzformel LABJND nach CIE 230:2019;
3. Zugehörige Linienelemente zum experimentellen Kontrast Y/(delta Y);
4. Absolute Helligkeiten L* (CIE 15) und T* (IEC sRGB) und relative Helligkeiten l* und t*;
5. Logarithmische und lineare Bilder für L*, T*, l* und t*;
6. Logarithmische Bilder für Schwellen delta Y, Empfindlichkeit (delta Y)/Y und Kontrast Y/(delta Y);
7. Parameter: A0n=1,5, A1n=sv*cx, A2n=cv, sv=0,0170, cv=0,0058, cx=1,00;
8. Variationen cx=0,84, 0,67 und 0,42 und zusätzliche Daten.

gehe zu dem Bildteil CGGS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGHI in deutsch oder CEHI in englisch.
Titel: Farbschwellen und Linienelemente in 10 Farbräumen LABJNDu0 bis 9
1. Einführung und Ziele;
2. Modifikationen LABJNDu0 bis 9 der Farbdifferenzformel LABJND nach CIE 230:2019;
3. Zugehörige Linienelemente zum experimentellen Kontrast Y/(delta Y);
4. Absolute Helligkeiten L* (CIE 15) und T* (IEC sRGB) und relative Helligkeiten l* und t*;
5. Logarithmische und lineare Bilder für L*, T*, l* und t*;
6. Logarithmische Bilder für Schwellen delta Y, Empfindlichkeit (delta Y)/Y und Kontrast Y/(delta Y);
7. Parameter: A0n=1,5, A1n=sv*cx, A2n=cv, sv=0,0170, cv=0,0058, cx=1,00;
8. Variationen cx=0,84, 0,67 und 0,42.

gehe zu dem Bildteil CGHS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGII in deutsch oder CEII in englisch.
Titel: 8 Grundfarben RYGCBMNW und 16 Graustufen,
Veränderung der Farbdaten durch bis zu 8 Diplayreflexionen

1. Einführung und Ziele.
2. Veränderung der Farbdaten für 8 Grundfarben;
3. Veränderung der Farbdaten für 16 Graustufen;
4. Farbdaten rgb*, LabC*h und w für bis zu 8 Reflexionen.
gehe zu dem Bildteil CGIS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGJI in deutsch oder CEJI in englisch.
Titel: Relatives antagonistisches Farbsehmodell LMS-R21, Lichtart E00
1. Einführung und Ziele.
2. Lineare Empfindlichkeiten und lineare Differenzen;
berechnete Modelldaten markiert mit gestichelten Linien DL (Dashed Lines);
ohne und mit Schwellen tsa=0,00 und 0,10.
3. Zehn Dreifachkombinationen von maximalen Empfindlichkeiten: (545,557,570) und;
30. (545,570,595), (520,570,620), DL;
31. (495,520,545), (470,520,570), DL;
32. (445,470,495), (420,470,520), DL;
33. (570,595,620), (520,570,620);
34. (545,570,595), (520,570,620);
35. (520,545,570), (520,570,620);
36. (495,520,545), (470,520,570);
37. (470,495,520), (470,520,570);
38. (445,470,495), (420,470,520);
39. (420,445,470), (420,470,520).
4. Bilder von linearen spektralen Empfindlichkeiten und linearen Differenzen.

gehe zu dem Bildteil CGJS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGKI in deutsch oder CEKI in englisch.
Titel: Relatives antagonistisches Farbsehmodell LMS-R21, Lichtart E00
1. Einführung und Ziele.
2. logarithmische Empfindlichkeiten und logarithmische Differenzen;
berechnete Modelldaten markiert mit gestichelten Linien DL (Dashed Lines);
ohne und mit Schwellen tsa=0,00 und 0,10.
3. Zehn Dreifachkombinationen von maximalen Empfindlichkeiten: (545,557,570) und;
30. (545,570,595), (520,570,620), DL;
31. (495,520,545), (470,520,570), DL;
32. (445,470,495), (420,470,520), DL;
33. (570,595,620), (520,570,620);
34. (545,570,595), (520,570,620);
35. (520,545,570), (520,570,620);
36. (495,520,545), (470,520,570);
37. (470,495,520), (470,520,570);
38. (445,470,495), (420,470,520);
39. (420,445,470), (420,470,520).
4. Bilder von logarithmischen spektralen Empfindlichkeiten und logarithmischen Differenzen.

gehe zu dem Bildteil CGKS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGLI in deutsch oder CELI in englisch.
Titel: Relatives antagonistisches Farbsehmodell LMS-R21, Lichtart E00
1. Einführung und Ziele.
2. logarithmische Empfindlichkeiten und lineare Differenzen;
berechnete Modelldaten markiert mit gestichelten Linien DL (Dashed Lines);
ohne und mit Schwellen tsa=0,00 und 0,10.
3. Zehn Dreifachkombinationen von maximalen Empfindlichkeiten: (545,557,570) und;
30. (545,570,595), (520,570,620), DL;
31. (495,520,545), (470,520,570), DL;
32. (445,470,495), (420,470,520), DL;
33. (570,595,620), (520,570,620);
34. (545,570,595), (520,570,620);
35. (520,545,570), (520,570,620);
36. (495,520,545), (470,520,570);
37. (470,495,520), (470,520,570);
38. (445,470,495), (420,470,520);
39. (420,445,470), (420,470,520).
4. Bilder von logarithmischen spektralen Empfindlichkeiten und linearen Differenzen.

gehe zu dem Bildteil CGLS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGMI in deutsch oder CEMI in englisch.
Titel: Vier CIE-Farbmetriken und einige Beziehungen zur antagonistischen relativen Farbmetrik R21.
1. Einführung und Ziele.
2. Lineare CIE-Empfindlichkeiten und CIE-Differenzen ohne Schwellen tsa=0,00.
3. Kombinationen von CIE-Lichtart und CIE-Farbmetrik;
30. D65 und HPE-CIE-02;
31. D65 und HPE-CIE-10;

32. E00 und HPE-CIE-02;
33. E00 und HPE-CIE-10;
34. E00 und LMS-CIE-F02;
35. E00 und LMS-CIE-F10;

36. D50 und HPE-CIE-02;
37. D50 und HPE-CIE-10;
38. D50 und LMS-CIE-F02;
39. D50 und LMS-CIE-F10.

gehe zu dem Bildteil CGMS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGNI in deutsch oder CENI in englisch.
Titel: Vier CIE-Farbmetriken und einige Beziehungen zur antagonistischen relativen Farbmetrik R21.
1. Einführung und Ziele.
2. Lineare CIE-Empfindlichkeiten und CIE-Differenzen ohne Schwellen tsa=0,00.
3. Kombinationen von CIE-Lichtart und CIE-Farbmetrik;
30. D65 und LMS-CIE-F02;
31. D65 und LMS-CIE-F10;

32. P00 und HPE-CIE-02;
33. P00 und HPE-CIE-10;
34. P00 und LMS-CIE-F02;
35. P00 und LMS-CIE-F10;

36. Q00 und HPE-CIE-02;
37. Q00 und HPE-CIE-10;
38. Q00 und LMS-CIE-F02;
39. Q00 und LMS-CIE-F10.

gehe zu dem Bildteil CGNS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGOI in deutsch oder CEOI in englisch.
Titel: Vier CIE-Farbmetriken und einige Beziehungen zur antagonistischen relativen Farbmetrik R21.
1. Einführung und Ziele.
2. Lineare CIE-Empfindlichkeiten und CIE-Differenzen ohne Schwellen tsa=0,00.
3. Kombinationen von CIE-Lichtart und CIE-Farbmetrik;
30. E00 und LMS-CIE-F02 mit Basisbeziehungen;
31. E00 und LMS-CIE-F10 mit Basisbeziehungen;

32. Acht Lichtarten Dxx und HPE-CIE-02;
33. Acht Lichtarten Dxx und HPE-CIE-10;
34. Acht Lichtarten Dxx und LMS-CIE-F02;
35. Acht Lichtarten Dxx und LMS-CIE-F10;

36. Acht Lichtarten Pxx und HPE-CIE-02;
37. Acht Lichtarten Pxx und HPE-CIE-10;
38. Acht Lichtarten Pxx und LMS-CIE-F02;
39. Acht Lichtarten Pxx und LMS-CIE-F10.

gehe zu dem Bildteil CGOS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGPI in deutsch oder CEPI in englisch.
Title: LMS-R21-Farbsehmodell, lin[Schwellen]=0 & 0,04 & 0,10;
lin[Empfindlichkeit] und lin[Verhältnis]

1. Einführung und Ziele.
2. Zapfenverhältnis L:M:S, Sättigung V und L;
3. Empfindlichkeiten LMV->L/V & M/V und OLM->O/L & M/L;
4. Vier Adaptationen: 620,570,520,470 und 595,570,545,520;
5. Empfindlichkeit 557,457,507, VNg->V/g & N/g, WN-Antigonismus;
6. Empfindlichkeit 570,470,520, LBG->L/G & B/G, YB-Antigonismus.
gehe zu dem Bildteil CGPS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGQI in deutsch oder CEQI in englisch.
Title: LMS-R21-Farbsehmodell, lin[Schwellen]=0 & 0,04 & 0,10;
log[Empfindlichkeit] und log[Verhältnis]

1. Einführung und Ziele.
2. Zapfenverhältnis L:M:S, Sättigung V und L;
3. Empfindlichkeiten LMV->L/V & M/V und OLM->O/L & M/L;
4. Vier Adaptationen: 620,570,520,470 und 595,570,545,520;
5. Empfindlichkeit 557,457,507, VNg->V/g & N/g, WN-Antigonismus;
6. Empfindlichkeit 570,470,520, LBG->L/G & B/G, YB-Antigonismus.
gehe zu dem Bildteil CGQS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGRI in deutsch oder CERI in englisch.
Title: LMS-R21-Farbsehmodell, lin[Schwellen]=0 & 0,04 & 0,10;
log & lin[Empfindlichkeit & Verhältnis]

1. Einführung und Ziele.
2. Zapfenverhältnis L:M:S, Sättigung V und L;
3. Empfindlichkeiten LMV->L/V & M/V und OLM->O/L & M/L;
4. Vier Adaptationen: 620,570,520,470 und 595,570,545,520;
5. Empfindlichkeit 557,457,507, VNg->V/g & N/g, WN-Antigonismus;
6. Empfindlichkeit 570,470,520, LBG->L/G & B/G, YB-Antigonismus.
gehe zu dem Bildteil CGRS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGSI in deutsch oder CESI in englisch.
Title: Spezielle Eigenschaften des Farbensehens;
Helligkeits-, Schwellen-, Empfindlichkeits- und Kontrast-Funktionen

1. Einführung und Ziele.
2. Basisfunktionen für visuelle Schwellen und Attribute;
3. Logarithmische und lineare Funktionen von Farbsehattributen;
3. CIELAB-, IECsRGB-, CIEDE2000-, und LABJND-Farbdifferenzformeln;
4. Vergleichsergebnisse der verschiedenen Formeln;
5. Kurzzeit- und Langzeitbetrachtung von Farbmustern.
gehe zu dem Bildteil CGSS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGTI in deutsch oder CETI in englisch.
Titel: in Arbeit
XX.

1. Einführung und Ziele.
2. XX;
3. XX;
X. XX.
gehe zu dem Bildteil CGTS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGUI in deutsch oder CEUI in englisch.
Titel: Farbschwellen und Linienelemente in 10 Farbräumen LABJNDu0 bis 9, A0n=1/1,5
1. Einführung und Ziele;
2. Modifikationen LABJNDu0 bis 9 der Farbdifferenzformel LABJND nach CIE 230:2019;
3. Zugehörige Linienelemente zum experimentellen Kontrast Y/(delta Y);
4. Absolute Helligkeiten L* (CIE 15) und T* (IEC sRGB) und relative Helligkeiten l* und t*;
5. Logarithmische und lineare Bilder für L*, T*, l* und t*;
6. Logarithmische Bilder für Schwellen delta Y, Empfindlichkeit (delta Y)/Y und Kontrast Y/(delta Y);
7. Parameter: A0n=1,5, A1n=sv*cx, A2n=cv*cx, sv=0,0170, cv=0,0058, cx=1,00;
8. Variationen cx=0,84, 0,67 und 0,42 und zusätzliche Daten.

gehe zu dem Bildteil CGUS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGVI in deutsch oder CEVI in englisch.
Titel: Verfügbarkeit von ISO- und ISO/IEC-Farbprüfvorlagen nach ISO/IEC 15775:2022 und ISO 9241-306:2018
Wellenlängenbereiche von Ostwald-Farben, Reflexionen für 6 Kontraste und antagonistische Farbmerkmale

1. Einführung und Ziele.
2. Verfügbarkeit und Anwendungen von ISO-Farbprüfvorlagen;
3. Wellenlängenbereiche von Ostwald-Farben;
4. Normreflexion R, relative Reflexion R1 und log(R1);
5. Dreieckshelligkeit T*;
6. Antagonistische Reflexionen der Ostwald-Farben für 6 Kontraste;
7. Antagonistische physiologische +-Signale und Farbmerkmale.
gehe zu dem Bildteil CGVS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGWI in deutsch oder CEWI in englisch.

Titel: Bunttonkreis der Ostwald-Optimalfarben;
YN=0, YW=100, für CIE Lichtarten D65 oder P60;
XYZ-, YABCh-, YABCh1- und YABCh2-Daten;
Daten für den CIE-02 und CIE-10-Grad-Beobachter in 8 Farbdiagrammen;
Chromatisches Adaptationsmodell für 8 Planck-Strahlungen.

1. Einführung und Ziele.
2. Bunttonkreis der Ostwald-Optimalfarben;
2.1 YN=0, YW=100, CIE-Normlichtarten D65, CIE-02-Grad-Beobachter;
XYZ-Daten in 8 Farbdiagrammen;
Daten YABCh, YABCh1 und YABCh2 als Tabelle mit Wellenlängen;
2.2 ähnlich für CIE-Normlichtart D65, CIE-10-Grad-Beobachter;
2.3 ähnlich für Lichtart P60 (6000K), CIE-02-Grad-Beobachter;
3. Drei Elementarfarbsysteme;
Spektrale Eigenschaften von Optimal- und Körperfarben
Farbraumkoordinaten: Geäte-, Optimal-, Arens-Farben.

gehe zu dem Bildteil CGWS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGXI in deutsch oder CEXI in englisch.

Titel: Ostwald-Optimalfarben;
YN=0, YW=100, für acht Lichtarten Dxx oder Pxx;
XYZ-, YABCh-, YABCh1- und YABCh2-Daten;
Daten für den CIE-02 und CIE-10-Grad-Beobachter in 8 Farbdiagrammen;
Chromatisches Adaptationsmodell für 8 Planck-Strahlungen.

1. Einführung und Ziele.
2. Ostwald-Optimalfarben;
2.1 YN=0, YW=100, 8 Lichtarten Dxx, CIE-02-Grad-Beobachter;
XYZ-Daten in 8 Farbdiagrammen;
Daten YABCh, YABCh1 und YABCh2 als Tabelle mit Wellenlängen;
2.2 ähnlich für 8 Lichtarten Dxx, CIE-10-Grad-Beobachter;
2.3 ähnlich für 8 Lichtarten Pxx, CIE-02-Grad-Beobachter;
3. Chromatisches Adaptationsmodell;
Ostwald-Optimalfarben für 8 Planck-Strahlungen Pxx mit 8 ähnlichsten
Farbtemperaturen zwischen 6000K (P60) und 2500K (P25).

gehe zu dem Bildteil CGXS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGYI in deutsch oder CEYI in englisch.
Titel: CIEXYZ- und LABJND-Daten von YB(Gelb-Blau)- und GM (Grün-Magenta)-Optimalfarben für 8 Dxx- und 8 Pxx-Lichtarten
1. Einführung und Ziele.
2. YB- und GM-Daten für 8 Dxx- und 8 Pxx-Lichtarten;
3. CIE 2- und 10-Grad-Beobachter, CIEXYZ-, LABJND- und CIELAB-Daten;
4. YABCabh1&2-Daten, Wellenlängen lambda(1,2,d,c) von Ostwald-Farben;
5. Vorgabe der Wellenlänge lambda1 (CGY0 bis CGY3);
6. Vorgabe der Wellenlängen lambda1 und lambda2 (CGY4 bis CGY9);
7. Güte der Berechnung von lambda(2,d,c);
8. Anwendung für vier Elementarfarben RJGB.
gehe zu dem Bildteil CGYS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


Hauptteil CGZI in deutsch oder CEZI in englisch.
Titel: Technologie von Bildern mit der Programmiersprache PostScript;
Kombinieren von Bildern (Rechtecklayout) zu neuen Bildern.

1. Einführung und Ziele.
2. Beispiele von Bildern in verschiedenem Layout;
3. Rechteck- und Bunttonkreis-Präsentation;
4. Anwendung für den Ostwald-Bunttonkreis;
5. Normeflexion R, relative reflexion R1=R/0,18 und log(R1).
6. noch in Arbeit.
gehe zu dem Bildteil CGZS zum Studium der 10 Bildseiten und des Inhaltes.


--------
Für die TUB-Startwebseite (nicht Archiv), siehe
index.html in englisch, indexDE.html. in deutsch.

Für die Archiv-Information (2000-2009) des BAM-Servers "www.ps.bam.de" (2000-2018)
über Prüfvorlagen, farbmetrische Berechnungen, Normen und Veröffentlichungen, siehe
indexAE.html in englisch, indexAG.html in deutsch.